Google Suche im Portal

Registrierung  English
 Home 
Museum Aktuell


MUSEUM
AKTUELL

Eur.
Museen

Eur.
Ausstellungen


SHOP


ExpoTime!


Media-BLOG

Eur.
Firmen


Verlag


Hilfreiches

Registrierung & Lesen
Online-Ausgabe + eBook

Preview
Für
Autoren

Tarife

Archiv









Show

 
April / 2012
Restaurieren - Konservieren
 
Inhalt

Aktuelles

4 Kurznachrichten
7 Namen, Literatur
42 Autoren dieser Ausgabe
40 Aktuell wichtige Ausstellungen

Bewahren

10 Friederike Zobel
Aktuelles zur Kulturguterhaltung

12 Georg Kremer
Über Farbe

15 P.-B. Eipper; Joachim Rathgeb; Gerhard Paar
Kupferner Landkarten-Druckstock im Rokoko als Malgrund recycelt

22 Frieda Meißner
Die Restaurierung von Grabtextilien – Reinigung mit Hilfe von Aerosolen

27 Dominika Lewicka
Können Bakterien archäologisches Eisen zersetzen?

33 Alexandra Jeberien
Lehre und Forschung im Studiengang Konservierung und Restaurierung / Grabungstechnik der HTW Berlin

33 Mariam Sonntag
Original oder Abguß? Die Samarra-Stucke aus dem Museum für Islamische Kunst Berlin

34 Ina Scheunemann
Erhaltungsstrategien für die Blaschka-Sammlung des Museums für Naturkunde Berlin

36 Susanne Litty
Die Konservierung eines nordindischen Klappaltars aus dem Ethnologischen Museum Berlin

37 Marianne Landvoigt
Die Durchführbarkeit von Risikomanagement-systemen in musealen Sammlungen

38 Brit Göring
Die Rezeption restauratorisch-konservatorischer Maßnahmen aus der Sicht des Museumsbesuchers

Zum Titelbild:
Photomuseum der Oberösterreichischen Landesmuseen
im Teehaus der Kaiserin Elisabeth
A-4820 Bad Ischl, Kaiserpark
T +43-6132-24422, Fax -244224
April 10-16 h, Mai - September 9.30-17 h, Oktober 10-16 h
Zum Saisonauftakt 2012 wird das Photomuseum der Oberösterreichischen Landesmuseen mit einer neu konzipierten Dauerausstellung eröffnet. Highlights aus der Sammlung Frank, historische Kamera- und Bildobjekte, erzählen spannende Geschichten, etwa zum Porträtbedürfnis des Bürgertums Mitte des 19. Jh., zur Berufsfotografie und Kameraindustrie in Österreich, zur Kunst- und Knipserfotografie um die Jahrhundertwende oder zur Entwicklung der Fotografie in Bad Ischl. Einen besonderen Schwerpunkt bildet der Themenbereich „Kaiserin Elisabeth und die Fotografie”.
Das Photomuseum ist mit dem Sammler, Fotografen und Fotohistoriker Hans Frank (1908-1987) besonders verbunden. Von hier gingen Anfang der 80er Jahre erste wichtige Impulse zur wissenschaftlichen Aufarbeitung der Geschichte der Fotografie in Österreich aus. Als einer der ersten im deutschsprachigen Raum hat Frank eine kulturhistorisch bedeutende Sammlung zur Geschichte der Fotografie zusammengetragen. Die mehr als 15 000 Objekte umfassende Sammlung wurde 1975 vom Land Oberösterreich angekauft. 1978 konnte das erste Fotomuseum Österreichs im Marmorschlößl in Bad Ischl eröffnet werden. Anzeige

Zurück / Back

 
DIE SACHSEN


Wenn Sie mitreden wollen

Wenn Sie mitreden wollen

ISBN 978-3-932704-89-5
60 Seiten mit 58 Abbn.,
eBook auf CD


 
KONSERVATIVe


Easy quotation tool and search for articles

EXPOTIME! Easy quotation tool and search for articles, 2012-2017

Bibliographie zu Fälschung und Fälschungserkennung

Bibliographie zu Fälschung und Fälschungserkennung

weit über 2000 Quellen, 1 CD mit interakt. PDF
22 €, bestellbar im Shop

Stay alert!

Stay alert!

Hier finden Sie Updates zum Buch "Fälschungserkennung".
Neueste Einträge:
Gründe für massenhafte de Chirico-Fälschungen
All'antica Medaillen der Renaissance
Gefälschte Lebensmittel in Deutschland kein Thema
Painters at Dafen Village
Ausstellungen zu einem alten Tuch aus dem Orient
Nachtrag zum sog. Kölner Kunstfälscherprozeß 1949/50
Gefälschte CITES-Zertifikate
Eine ungewöhnliche Beschlagnahme
Was wäre wenn? Moordorf, Bernstorf und Nebra. Ein Lehrstück in zwei Akten
Marino Massimo de Caro
Diskos von Phaistos erneut unter Fälschungsverdacht gestellt



 

© 2004-2019 by YIPI Corp. NL Deutschland
Staffelhofer-Weg 9 - D-66989 Petersberg
Alle Rechte vorbehalten

Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie die AGB und die Datenschutzerklärung an.
Museum-Aktuell übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.